kath. Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Gladbach

Gladbacher

Ortsblende

Gladbacher Wappen

- Informationen und Meinungen -

Ausgabe 98 - Mai 2001

Ein  Wort zur Wahl des Ortsbeirates

Liebe Gladbacher Mitbürgerinnen und Mitbürger,  Der CDU-Ortsverband Gladbach sieht in den Ortsbeiräten eine Chance, mehr Personen als bisher in die Verantwortung für das kommunale Geschehen einzubinden. In unserem Mitteilungsblatt „Ortsblende”, das jeder Haushalt im Ortsbezirk erhält, haben wir allen Gladbachern diese Mitwirkung angeboten. Wir betrachten es als großen Erfolg, dass sich zwölf Frauen und Männer für diese Mitarbeit interessierten und für diese Aufgabe gewonnen werden konnten. Fünf davon sind CDU-Mitglieder.  Da der künftige Ortsbeirat in Gladbach neben dem Ortsvorsteher sechs Mitglieder haben wird, erscheinen pro Liste auch nur sechs Namen auf Ihrem Wahlzettel. Um allen Interessenten die Kandidatur zu ermöglichen und den Bürgern eine große Kandidatenvielfalt anzubieten, wurde neben der offenen CDU-Liste eine „Vereinsliste” (Liste Müller) eingerichtet. So konnten alle Interessenten berücksichtigt werden.  In einem absolut demokratischen Verfahren wurden die Plätze auf den Listen in geheimer Wahl besetzt.        Ich stelle Ihnen jetzt die sechs Bewerber vor, die auf der offenen CDU-Liste kandidieren und auch auf Ihrem Stimmzettel  erscheinen werden.   

1. Marcus Hansmann (28), Weingartenstr.19
2. Regina Blum (30), Riemenschneiderstr.2
3. Dirk Baldus (29), Weingartenstr.25
4. Johann Harder (39), Pablo-Picasso-Str.25
5. Christian Scheidgen (33), H.-Thoma-Str.7
6. Klaus Hillen (51), Dierdorfer Str.562

 Für die Liste Müller stehen folgende Mitbürgerinnen und Mitbürger auf Ihrem Stimmzettel:   

1. Cathy Müller (18), Wülfersbergstr.34a
2. Katharina Scheidgen (27), H.-Thoma-Str.2
3. Anette Schiemann (39), P.-Picasso-Str.48
4. Brigitte Hillen (42), A.d. Marienkirche 50
5. Anke Otterbach-Grosch (28), Sandg.23
6. Dominik Maxein (23), Reuterspfad 8

 Um abwegigen Spekulationen entgegenzutreten, wie sie nicht zuletzt durch einen Bericht der Rhein-Zeitung ausgelöst wurden, müssen Sie als Wähler folgendes wissen: Die undankbaren Listenplätze  7 bis 12 („Nachrückerliste”) werden nicht auf dem Stimmzettel erscheinen und insofern für den Bürger nicht zur Wahl stehen. Kandidaturen auf diesen Plätzen sind praktisch chancenlos. Die Bewerber stellen sich auf diesenListenplätzen aus Gefälligkeit zur Verfügung, wohl wissend, dass sie keine Aussicht auf ein Mandat haben.  Wir haben nichts zu verbergen. Deshalb nennen wir Ihnen auch die Kandidaten auf den (aussichtslosen) Listenplätzen 7 bis 12. Das sind für die offene CDU-Liste in dieser Reihenfolge: Friedrich Felgenheier, Alfred Schwan, Helmut Führ, Matthias Maxein, Karl Hansmann, Gertrud Maxein.  Auf der Vereinsliste kandidiert auf Platz 7 ebenso aussichtslos Kilian Maxein. Alle weiteren Plätze blieben auf der Vereinsliste unbesetzt.  Unter den Bewerbern auf den Plätzen 1 bis 6 der beiden genannten Listen sind Mitglieder aus 20 Gladbacher Vereinen und Gremien vertreten.  Wir freuen uns darüber, dass sich auf aussichtsreichen Plätzen dieser Listen besonders viele junge Leute finden, die wir für die Kommunalpolitik interessieren konnten. Übrigens: Die Hälfte der zwölf BewerberInnen sind Frauen!  Was mich betrifft, so wurde ich von der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes in geheimer Wahl einstimmig für die Kandidatur zum Ortsvorsteher nominiert. Dabei musste ich niemanden verdrängen. Ich hatte mich im Gegenteil in zahlreichen Gesprächen bemüht, einen Bewerber für diese Aufgabe zu gewinnen.  Wenn ich Ihr Vertrauen finde, werde ich mich wie gewohnt mit ganzer Kraft und mit meiner langjährigen kommunalpolitischen Erfahrung für die Belange aller Gladbacher Bürgerinnen und Bürger und für die Interessen des Stadtteils einsetzen.  Allen Kandidaten danke ich für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit. Ich bin sicher, dass wir gut zusammenarbeiten und die Entwicklung unseres Stadtteils voranbringen werden.    

Matthias Maxein Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Gladbach


Infoabend zum Thema Ortsbeiratswahl

Zu einer gemeinsamen Veranstaltung der offenen CDU-Liste und der Liste Müller laden wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich ein. Termin:
Dienstag,  29. Mai, um 20 Uhr, in der Gaststätte „Beim Walli”
Themen: Unsere Kandidaten stellen sich vor und beantworten Ihre Fragen. BertrandxAdams, langjähriges Ortsbeiratsmitglied und Trierer Stadtratsmitglied, berichtet über seine Erfahrungen.
Kommen Sie und informieren Sie sich!

Es wurde Licht!

In der Straße „An der Marienkirche” war der Abschnitt zwischen Kreisel und Untergasse nur mangelhaft ausgeleuchtet. Auf Anregung unseres Stadtratsmitgliedes M.Maxein wurde jetzt eine zusätzliche Straßenlampe installiert. 

Zurück zur Startseite